Projektmitarbeiterin Christina Hasenhüttl tritt Master in Comparative Education an der Universität Oxford an

Masterarbeit im SQTE Projekt
05/10/2020

Projektmitarbeiterin Christina Hasenhüttl tritt Master in Comparative Education an der Universität Oxford an

Im Oktober 2020 hat sich Christina Hasenhüttl für den Masterstudiengang “Comparative International Education” eingeschrieben und verstärkt im Rahmen ihres Studiums das SQTE Projekt.

Zuvor hat sie erfolgreich das Teach For Austria Leadership-Programm in 2020 absolviert, wobei sie in Vollzeit als Lehrerin an einer einkommensschwachen Mittelschule in Ottakring (Wien) tätig war. Während ihrer Zeit als Lehrerin beobachtete und identifizierte sie verschiedene Herausforderungen, welche die idealen Entwicklungsprozesse ihrer Schüler/innen gehemmt haben. Dadurch wuchs mit der Zeit ihr Interesse für Themen wie Schulverbesserung, effektiver Unterricht und Bildungspolitik, was sie unweigerlich auf das SQTE Projekt aufmerksam machte. Ihr wurde angeboten dem SQTE Team beizutreten und einen Beitrag zu dem Projekt durch ihre Arbeit als Masterstudentin zu leisten.

Im Oktober 2020 wird Christina ihren MSc in Comparative International Education an der Universität Oxford beginnen. Im Rahmen ihres Masterstudiums wird sie Faktoren untersuchen, welche die Entwicklung von Bildungssystemen in verschiedenen Teilen der Welt beeinflussen und wissenschaftliche Fähigkeiten anwenden, um politische Entscheidungen kritisch zu vergleichen und bedeutende Debatten im Bildungsbereich zu evaluieren.

Als Teil ihrer Masterthese wird sie eng mit dem SQTE Projekt zusammenarbeiten und sich auf die quantitative Erforschung der zuvor gesammelten Daten fokussieren. Diese finanziell geförderte Position wird es ihr erlauben, ihre Lehrerfahrung und ihre Leidenschaft für Bildungsthemen in das akademische Umfeld eines Forschungsprojektes zu tragen. Christina freut sich auf ihre akademische Laufbahn an der Universität Oxford und auf die spannende Aussicht, im SQTE Projekt tätig zu sein.